Nassbaggerei und Sedimentabbau sind anspruchsvolle Tätigkeiten. Die größte Herausforderung für Ausrüster ist, Maschinen zu entwickeln die gleichermaßen effizient und energiesparend arbeiten. Durch die Kombination hocheffizienter Pumpen, mit laufstarken Rührköpfen, welche die Ausrüstung in direkten Kontakt mit den Ablagerungen bringen, sind DRAGFLOW-Pumpen in der Lage Medien mit einer Dichte bis 1,7 t/m3 zu fördern.

Höhere Feststoffkonzentrationen bedeuten: Die Energie wird genutzt, um mehr Material pro Kubikmeter Wasser zu fördern. Dadurch kann mit kleineren Dieselmotoren und reduzierten Rohrdurchmessern gearbeitet werden.Dies resultiert in geringeren Kosten pro gefördertem Kubikmeter bei einer Gesamtförderleistung, die mit der von traditionellen Großmaschinen vergleichbar ist.

Ihr Ansprechpartner in Sachen DRAGFLOW-Pumpen:

Florant Madzaraj
Produktmanager

Tel: +49 (0) 209 / 9 41 39-44
Fax: +49 (0) 209 / 9 41 39-99

madzaraj@heide-pumpen.de

Datenblätter

Kerneigenschaften

. . .

Die elektrisch angetriebenen Baggertauchpumpen der DRAGFLOW EL-Serie überzeugen durch folgende Kerneigenschaften:

  • Hohe Abnutzungsbeständigkeit durch Schleissteile aus Hartchrom

  • Förderung von Medien mit einer Dichte bis zu 1,7 t/m3

  • Alle Elektromotoren entsprechen der Isolationsklasse H

  • In 50 Hz oder 60 Hz verfügbar

  • Ausgerüstet mit einem hocheffizienten Rührwerk zur Verwirbelung von Ablagerungen (z. B. Sediment)

  • Hohe Lebensdauer dank geringer Drehzahlen

  • CE, UL und CSA-zertifiziert

HEIDE-PUMPEN GmbH – Die richtige Pumpe für Ihre Zwecke!